Die Erzherzog-Johann-Gesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Leben behinderter Menschen zu erleichtern. In Form von Forschungsarbeiten wollen wir darlegen, wie die derzeitige Situation behinderter Menschen in Familie, Schule und Gesellschaft ist, und wie man diese verbessern kann. Auch der Vergleich der Österreichischen Behindertenarbeit mit der anderer Länder ist uns wichtig. Die Forschungsarbeiten werden in einer vereinseigenen Bücherei gesammelt und sollen jedem Interessenten zur Verfügung stehen. Weiters wollen wir versuchen, geeignete Forschungsergebnisse zu realisieren. Wenn auch Ihnen die Interessen behinderter Menschen wichtig sind, wenden Sie sich an uns!

Wir fördern Studentinnen und Studenten, die uns ihre Forschungsarbeiten in Form von Diplomarbeiten oder Dissertationen zur Verfügung stellen, indem wir die Studiengebühren für ein Jahr (Diplomarbeiten) oder für zwei Jahre (Dissertationen) übernehmen. Melden Sie sich unter:

Mag. Ruth Jaroschka
Erzherzog-Johann-Gesellschaft
Forschungsinstitut für Selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen
Alberstraße 8
8010 Graz

Tel.: 0316 / 32 79 36-0
Fax: 0316 / 32 79 36-21
E-mail: jaroschka@eu1.at